BlasenAnalInzestFiktionSperma schluckenOralsexTeenagerFantasieDominanz/UnterwerfungKnechtschaft und Einschränkung

Grausamkeit

Jungen Nachbar Kapitel 2

Boys Neighbor Kapitel 2 Teil 1 Dieser Abend veränderte mein Leben und meine ganze Sichtweise auf Sexualität. Zuerst versuchte ich zu vergessen, was passiert war. Zuerst war es schrecklich, darüber nachzudenken, dass es mir peinlich war, nackt und gedemütigt vor einer erwachsenen Frau zu sein, ganz zu schweigen davon, von einem riesigen Hund geleckt zu werden, bis ich am ganzen Körper kam und dann zuschauen und leiden, indem er mich sauber leckt. Es dauerte Tage, bis ich in der Lage war, einen Ständer zu bekommen und tatsächlich zu masturbieren. Nun, ich versuchte es zumindest, alle meine üblichen Gedanken funktionierten nicht, meine...

77 Ansichten

Likes 0

Gegenleistung

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>TEIL 1: Das Vorstellungsgespräch >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Luke steht im Aufzug und macht sich auf den Weg in die oberste Etage des Salesforce Tower. Er hat seinen Kaffee in der Hand und trägt seinen Rucksack auf einer Schulter. Er starrt auf sein Spiegelbild an der Fahrstuhltür. Er steht bei 6'0 und trägt seinen üblichen Business-Casual-Look. Er hat silberne Hosen, die auf seinen Körperbau zugeschnitten sind, mit einem eingesteckten blauen Hemd mit Knöpfen und einem Paar schwarzer Schuhe. Der Aufzug klingelt und die Tür öffnet sich. Er geht einen Flur hinunter und zur Suite der Firma, für die er arbeitet. Luke öffnet die...

255 Ansichten

Likes 0

Der verlassene Liebhaber

Es war die andere Hochzeit, die er heute Abend vorbereitete. Auf der anderen Seite des Raumes sortierte sein Bruder das Blumenarrangement und er versuchte, die Sitzgelegenheiten richtig hinzubekommen. Sie hatten ihr neues Geschäft vor etwa 6 Monaten gestartet und plötzlich strömten die Hochzeitsbuchungen herein. Es war sehr hektisch und forderte seinen Tribut mehr von seinem älteren Bruder, weil er verheiratet war und seine Frau und Kinder mehr Zeit verbringen wollten mit ihm. Er hingegen war es nicht, also machte es ihm nichts aus, länger zu arbeiten, weil das Geld gut war. Außerdem war es seine eigene Sache. Alles war rechtzeitig fertig...

261 Ansichten

Likes 0