Mein Tag mit James

1.7KReport
Mein Tag mit James

James und ich hatten uns durch eine Craigslist-Anzeige kennengelernt, die ich ein paar Wochen zuvor gepostet hatte, aber wir haben uns nie wirklich getroffen. Wir haben ungefähr eine Woche lang hin und her gemailt, bevor ich schließlich entschied, dass ich bereit war, mich zu treffen. Mein Herz raste und meine Hände zitterten Ich habe die Nachricht eingegeben, die alles ändern würde. „Hey, ich glaube, ich bin dazu bereit.“ James antwortete innerhalb von Minuten: „Perfekt, ich habe morgen frei. Ich werde ein Hotelzimmer nehmen und dich morgen früh abholen. Auf diese Weise können wir den ganzen Tag zusammen verbringen.“ Mein Herz setzte einen Schlag aus, ich war so aufgeregt, dass ich nicht glauben konnte, dass das wirklich passierte. „Das klingt großartig! Wir sehen uns morgen.“

Ich habe in dieser Nacht kein Augenzwinkern geschlafen. Ich warf mich hin und her und dachte an all die Dinge, die ich von ihm wollte. Mein Schwanz pochte, als ich mir vorstellte, wie seine starken Hände jeden Zentimeter meines Körpers streichelten. Es war reine Folter, aber irgendwie Ich schlief ein und wurde vom Summen meines Telefons auf dem Nachttisch geweckt. Das war es, es gab kein Zurück mehr Minuten.“ Ich sprang aus dem Bett und eilte zur Dusche, machte mich sauber und war kaum fertig, als ich die „Hier“-Nachricht bekam. Ich ging nach draußen und sah seinen schwarzen Honda Accord in meiner Einfahrt, ich konnte mein Herz schlagen fühlen Hände, als ich meine Schlüssel fummelte, als ich versuchte, mein Haus abzuschließen. Ich ging zum Auto und da war er. James Ein muskulöser Mann mit einem kleinen Bauch, den ich so sexy fand, er hatte pechschwarzes Haar und stechende grüne Augen. Ich war sprachlos bei seinem Anblick. „Bist du bereit zu gehen?“, sagte er und riss mich aus meiner Trance. „Äh … ja, ich bin bereit.“ Ich stieg ins Auto und wir fuhren los ff. Die Autofahrt zum Hotel war sehr unangenehm, da wir versuchten, Smalltalk zu führen, aber ich konnte an der wachsenden Beule in seiner Hose erkennen, dass wir beide eines im Sinn hatten.

Wir kamen im Hotel an und er checkte uns ein, während ich in der Lounge wartete. Nachdem er seine Transaktion abgeschlossen hatte, nickte er mir zu und ließ mich wissen, dass wir fertig waren, und ich traf ihn am Aufzug. Wir waren im dritten Stock, Zimmer 301. Das Zimmer war sehr schön mit einem Kingsize-Bett und einem Wohnzimmerbereich. Ich ging und setzte mich auf die Couch, als er die Jalousien schloss. „Hey, ich werde duschen, ist das cool?“ James sagte, als er anfing, sich auszuziehen, „Ja, das ist in Ordnung“, antwortete ich. „Du kannst gerne mitkommen.“ Ich konnte spüren, wie das Blut zu meinem Schwanz schoss, als ich mich auf ihn zubewegte und meine Kleidung mit jedem Schritt davonflog nahm. Ich ging ins Badezimmer und da sah ich ihn. Es war der schönste Schwanz, den ich je hatte. Er war ungefähr sieben Zoll dick und noch nicht einmal hart. Er nahm meine Hand und führte mich in die Dusche und als ich vorbeiging, drückte er meinen Arsch. Ich spürte, wie mir Schauer durch den ganzen Körper liefen, als ich spürte, wie seine großen, starken Hände mich tasteten.

Ich drehte mich um und unsere Augen trafen sich. Wir mussten kein Wort miteinander sagen, unser Urinstinkt übernahm, als sich unsere Lippen zum allerersten Mal berührten. Ich konnte spüren, wie seine Zunge in die tiefsten Teile meines Mundes eindrang, als seine Hände wanderten über meinen nassen Körper. Ich konnte fühlen, wie sein Glied gegen mein Bein drückte, ich streckte meine Hand zwischen uns aus und fing an, seinen Schwanz zu streicheln. Er stöhnte laut, als wir uns küssten, damit ich die Vibrationen in meinem Mund spüren konnte. Ich konnte nicht widerstehen Ich musste ihn nicht mehr in meinen Mund bekommen, ich musste seinen Schwanz in meinen Mund bekommen. Ich löste mich von unserem Kuss und fing an, meinen Weg seinen Oberkörper hinunter zu küssen, bis zu seiner Verschwendung und neckte mich, indem ich die ganze Umgebung küsste. Ich sah zu ihm auf und sah, dass er nach rechts starrte mit einem riesigen Grinsen auf seinem Gesicht in meine Augen. Seine Hände fuhren durch mein Haar. Ich blickte zurück und sah den jetzt vollständig erigierten Schwanz, der in Precumm tropfte. Ich leckte die Spitze, schmeckte schließlich seine süßen Säfte und ich war süchtig. Ich schob meine Kopf nach unten seinen Schwanz bewegen meine Zunge hin und her und konnte nur etwa auf halbem Weg nach unten kommen.Jame s stöhnte und warf seinen Kopf vor Vergnügen zurück, als sein Schwanz mit jeder Stoßbewegung gegen meine Kehle schlug.

Ich öffnete meinen Mund weit und nahm so viel von seinem Schwanz auf, wie ich konnte, und nach ein paar Minuten traf mein Wippen auf seinen Stoß und wir waren in Harmonie Ein Schwanz in meinem Mund machte mich so an, dass sogar meine Hüften anfingen, sich hin und her zu bewegen. Ich saugte weiter und arbeitete auch an seinen Eiern, bis er mich hochhob und anfing, mich noch wilder als zuvor zu küssen und sagte: „Lass uns bring das zum Bett.“

Er drehte die Dusche ab und wir gingen zurück in sein Schlafzimmer. Ich legte mich aufs Bett und er kletterte oben drauf. „Dreh dich um“, sagte er und ich tat es starke Hände erkunden und streicheln es. Er spreizte meine Wangen und dann fühlte ich das erstaunlichste Gefühl meines ganzen Lebens. Seine warme Zunge stieß in mein enges Loch und schickte mich in eine Welt der Lust. Ich stöhnte, ohne mich darum zu kümmern, wer es hören würde und meine Hüften fingen an zu bocken. „Magst du das? Magst du es, wenn ich dein Arschloch lecke?“ neckte er, „ja Baby, es fühlt sich sooo gut an“, sagte ich kaum in der Lage, Sätze zusammenzusetzen. „Du willst diesen Schwanz, Baby?“ fragte er. „Ja Baby, gib es mir.“ Die Worte kamen einfach heraus, ich hatte keine Kontrolle mehr über meinen eigenen Verstand. Ich hatte mich dem Vergnügen vollständig hingegeben.

Ich stand auf allen Vieren auf und hob meinen Arsch hoch, um genommen zu werden. Er gab ihm einen spielerischen Klaps und führte dann seinen Schwanz zu meinem engen Loch. „Bist du bereit, Baby?“ Ich holte ein paar Mal tief Luft und antwortete dann: „Gib mir diesen Schwanz.“ Als sein Kopf versuchte, durch meinen Schließmuskel zu stoßen, stöhnte ich laut, halb vor Schmerz und halb vor Vergnügen. James drückte, bis ich einen spürte Pop und er war drin. Eine Welle der Erleichterung überkam mich und ich konnte mich entspannen. Er glitt langsam rein und raus und ging mit jedem Stoß einen Zentimeter tiefer. Der Schmerz ließ nach und ich begann, seinen dicken Schwanz zu genießen, während er ging tiefer und tiefer, bis er meine Prostata massierte und meinen Schwanz zum Pochen brachte, als er Vorsaft leckte.

Nach einer Weile fingen meine Hüften an zu schwanken und trafen auf seinen Stoß und unser Stöhnen hallte durch den ganzen Raum. Ich war in purer Ekstase. Ohne Vorwarnung zog er seinen Schwanz heraus, machte ein knallendes Geräusch und drehte mich wieder auf meinen Rücken . Dann hob er meine Beine auf seine Schultern und steckte seinen Schwanz mit einer schnellen Bewegung wieder hinein. Es war eine ganz neue Welt der Lust. Er fickte mich hart und schnell, mein Schwanz hüpfte auf und ab, als er seinen Schwanz in mich rammte. Sein Schwanz rieb meine Prostata bei jedem Stoß und bevor lange Spermaschübe über meinen Bauch und meine Brust schossen. Mein Arsch verkrampfte sich, als ich meine Ladung abspritzte, was James zum Stöhnen brachte und innerhalb von Sekunden meinen Arsch mit Sperma füllte. Er brach zusammen und legte sich an meine Seite .sein Schwanz immer noch in meinem Arsch, langsam kleiner werdend, bis er ganz herausrutschte. „Das war der Wahnsinn!“ sagte ich und brach schließlich das Schweigen. James sah hinüber und sagte: „Und wir fangen gerade erst an.“

Ähnliche Geschichten

Tagebuch einer Hausfrau. Teil eins.

Heiraten verursachte viel Stress in unserem Leben. Rick weigert sich, mich arbeiten zu lassen, und selbst mit einem neuen Stadthaus (in einer Gegend mit niedrigem Einkommen) und steigenden Rechnungen weigert er sich, sich zu rühren. Es dämpft unsere Beziehung und belastet uns emotional und sexuell. Er arbeitet ständig. Der Stress macht es ihm schwer, liebevoll zu sein. Sie sehen, wohin das führt. Ich bin ein gutes Mädchen. Und eine gute Frau. Ich habe wochenlang versucht, auf ihn einzugehen. Jeden Morgen saugte ich ihn trocken. Als er spät nach Hause kam, legte ich meine Bedürfnisse beiseite und saugte ihn trocken. Wir hatten...

1.8K Ansichten

Likes 1

Familienspaß_(4)

Linc Walker parkte sein Schwein vor dem heruntergekommenen Mobilheim, schnippte seine halb abgebrannte Zigarette weg und betrat den vollgestopften Wohnküchenbereich des fünfundzwanzig Jahre alten Wohnwagens!!! „Jemand hier“, rief er in die Stille, „Hey, Linda, bist du schon zu Hause!?!“ „Blöde Fotze“, murmelte er vor sich hin, während er den Kühlschrank öffnete, um Bier zu holen, „wenn sie jemals pünktlich wäre, wäre das ein verdammtes Wunder“, bevor er einen langen Zug aus der langhalsigen Flasche nahm!!! Er war gerade dabei, sich vor den Fernseher zu plumpsen, als er Gesang aus dem Badezimmer am anderen Ende des Wohnwagens hörte!!! Er ging zur Badezimmertür...

1.4K Ansichten

Likes 0

Ich lerne meinen neuen Nachbarn kennen und WOW

Meine Familie ist gerade in dieses Viertel in ein neues Zuhause gezogen und es ist sehr schön. Unser neues Zuhause hat einen Pool und ist zwei Stockwerke hoch, mit den Schlafzimmern oben. Der Hauptgrund für mich war, die örtliche Universität zu besuchen, die in dem Fach, das ich studiere, ein hohes Ansehen genießt. Es dauerte nicht lange, bis wir unsere Nachbarn kennenlernten, denn sie waren sehr freundlich. Unsere Nachbarn sind etwa 30. Ich bin 18. Er sieht aus wie ein echter Adonis und seine Frau ist Flugbegleiterin, sehr attraktiv und auf Überseeflügen oft von zu Hause weg. Es dauerte nicht lange...

451 Ansichten

Likes 0

RD und Mon's Rape 2

„Wir sind morgen wieder da, mit den Outfits, die du hier im Haus tragen darfst, du wirst tragen, was wir dir sagen, wann wir es dir sagen, und du wirst nicht meckern, oder?“ Wieder nickte Mama nur, um zuzustimmen. „Jetzt, da es passieren wird, kannst du es genauso gut machen, wie du kannst.“ Er reichte Mama einen Joint, den Chris angezündet hatte. Mama nahm es, ohne ihren Gesichtsausdruck zu verändern, und begann zu inhalieren. Matt setzte sich auf eine Seite von ihr; Chris auf der anderen Seite, und jeder nahm eine Brust und begann damit zu spielen. Es war so intensiv...

483 Ansichten

Likes 0

Geiles Wiedersehen (Teil 5)

(Hier ist der letzte Teil bisher geschrieben, werde den Rest posten, wenn ich dazu komme.) Meine Arme um sie geschlungen, hielt ich ihren Körper nah an meinen, als unsere beiden Orgasmen nachließen. Ich konnte spüren, wie sich ihr Herzschlag an meiner Brust verlangsamte und ihr Atem an meinem Hals allmählich ein normales Tempo annahm. Sie schmiegte sich an meine Halsbeuge und küsste meine Schulter. Einen Arm hielt ich immer noch ihren Körper, ich kämmte meine Finger, warf ihr langes Haar und küsste ihren Kopf. Dann bewegte sie ihren Kopf nach oben, küsste meinen Hals und ich küsste ihre Stirn. Unsere beiden...

1.4K Ansichten

Likes 0

Verlorenes Imperium 39

0001 - Tempro                              0403 - Johnathon              wächst 0003 - Conner                              0667 - Marco                      -------- 0097 - Ass                                     0778 - Januar                       0098 (Lucy) 0101 - Shelby (Mutterschiff)        0798 - Celeste 0125 - Lars                                     0908 - Tara 0200 - Ellen                                     0999 - Zan 0301 - Rodrick                                1000 - Sherry Derrick sah vom Boden zu Shelby auf und rieb sich die Seite seines Gesichts, die sich echt anfühlte! Nicht wie ein solides Hologramm, sondern echtes Fleisch und Blut! Er stand auf und wich langsam von Shelby zurück, der sich bis jetzt noch nicht bewegt hatte. Ich weiß nicht, wer oder was du bist, aber...

651 Ansichten

Likes 0

Fick meine Mutter_(0)

Mein Name ist Max, ich bin 18 und habe meine Mutter nie wirklich als sexuelles Wesen betrachtet. Ich meine, sie ist meine Mutter! Sie war jedoch schon immer mehr als das. Mein Vater hat uns verlassen, als ich 10 war, also war es 8 Jahre lang nur sie und ich, was unsere Beziehung stärker gemacht hat. Sie ist mehr als nur meine Mutter; Sie ist eine meiner besten Freundinnen. Versteh mich auch nicht falsch, was meinen Dad angeht. Es stellte sich heraus, dass er einfach auf Kerle stand – ich kann nicht erwarten, dass er den Rest meines Lebens eine Lüge...

672 Ansichten

Likes 1

Die Abenteuer der Gnade und Anna Erotic Classic Ch-1 Teil 8

Seltener lasziver englischer Klassiker. Dies ist ein Buch, das von einem englischen Gentleman mit beträchtlichem Witz, Sprachbeherrschung und Vorstellungskraft von Rabelaisianischer Ordnung geschrieben wurde. So erotisch die Geschichten auch sind, sie sind weit davon entfernt, schmutzig zu sein, während eine Handlung von aufregendem Interesse sich durch das ganze Werk zieht und alle Geschichten zusammenhält. Das Buch „Die Abenteuer von Grace und Anna“ trägt den Untertitel „Die aufregenden Erfahrungen von zwei“. Mädchen auf der Suche nach Liebe und Lust.' Zwei lebenslustige Mädchen der 1910er Jahre entdecken in diesem aufschlussreichen Ausflug in die erotischen Sitten und Sitten einer früheren Ära Liebe und Lust...

641 Ansichten

Likes 0

Berühren - Kapitel 2

Berühren - Kapitel 2 Es wurde schnell peinlich, Kelly und ich hatten gerade heißen Sex miteinander gehabt, ohne wirklich zu wissen, warum wir es taten. War es, weil ich auf sie gestoßen bin und sie mich nicht aufhalten wollte? Aber dann hat sie genauso viel mitgemacht... Ich konnte es nicht zusammenbringen. Wir versuchten gleich danach, miteinander zu reden, aber wir fühlten uns beide komisch um uns herum, deshalb habe ich sie noch nie zuvor getroffen, ich wusste, dass dies unsere Freundschaft ruinieren würde. Ich habe versucht, so schnell wie möglich da rauszukommen, ohne zu versuchen, wie ein kompletter Idiot auszusehen. Ich...

1.7K Ansichten

Likes 0

SÜSSE SOPHIE !!

Sophie ist das einzige Kind meiner Nachbarn, sie ist ein süßes junges Mädchen von 13 Jahren, aber sie hatte schon immer etwas an sich, das mich dazu gebracht hat, sie anders zu sehen als andere kleine Mädchen. Vielleicht sind es die lockigen blonden Haare, ihr hübsches kleines Gesicht, ihre glatten Beine oder die Tatsache, dass sie ein hübsches kleines Paar aufstrebender Titten hat. Alles begann an einem Samstag, ich saß in meinem Garten und genoss die Sonne und meine Nachbarn waren auch draußen Babysitter, da sie ausgehen wollten, um 15 Jahre Ehe zu feiern. Ich wusste, dass mein Wochenende ziemlich langsam...

1.7K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.