Mein Liebesleben Kapitel 3 Janice

582Report
Mein Liebesleben Kapitel 3 Janice

Mein Liebesleben Kapitel 3 Janice

Kapitel 3 Janice:

Ein paar Wochen nachdem Carrie und ich uns getrennt hatten, hingen Carrie und ihre Freundinnen Tim und ich in der Schule herum und Carrie stellte mich Janice vor. Janice war zierlich, schulterlanges hellbraunes Haar, fast sandblond. Sie hatte eine Figur, die alle Blicke auf sich zog, wenn sie einen Raum betrat. Sie war unter 100 Pfund und hatte viele Kurven. Ein Satz 34C-Titten. Dieses Mädchen war unglaublich. Sie hatte auch einen großartigen Sinn für Humor. Janice fing an, in Carries Wohnung herumzuhängen. Carrie lud mich zum Mitkommen ein (ja, einfach so); Ich wusste, das würde Spaß machen.

Als wir in Carries Wohnung ankamen, kam Janice zu mir herüber, setzte sich neben mich und fing an, mich zu küssen. Sie und ich waren die Einzigen, die niemanden hatten, mit dem sie rummachen konnten. Nachdem wir ungefähr eine Stunde rumgemacht und unsere Körper aneinander gerieben hatten, sagte Carrie: „Warum geht ihr zwei nicht und fickt auf dem Happy Fucking Ground“ (Das Schlafzimmer). Ich nahm Janice mit ins Schlafzimmer und legte sie aufs Bett. Wir zogen uns beide aus. Ich schnappte mir ein Gummi aus meiner Brieftasche und legte es auf meinen steifen Schwanz. Sobald ich meinen Schwanz in Janice steckte, sog sie tief Luft durch ihre Zähne ein. Als ich anfing, hineinzudrücken und herauszuziehen, bis mein Schwanzkopf in der Nähe ihrer Klitoris war (oder Knopf, wie man mir damals beibrachte), stöhnte Janice bei jedem Hinein- und Herausstoßen. Ich kam gerade mal 20 Sekunden vor Janice. Ich ging weiter, um sicherzustellen, dass ihr Orgasmus beendet war. Sie bockte wie ein Wildpferd, als sie kam. Sie sagte: „ICH KOMM MICH“

Wir küssten uns, aber nach dem Sex wollte ich nur noch weg. Ich denke, das ist tierischer Instinkt. Vielleicht habe ich ein paar betende Mantes gesehen. Falls Sie nicht wissen, dass das Weibchen der Art dem Männchen den Kopf abfrisst, nachdem es von ihm gefickt wurde. Sprechen Sie über Monogamie. Sie stellt sicher, dass er keine andere Frau fickt.

Wir lagen eine Weile im Bett. Carrie und Tim (Carries neuer Freund) haben uns irgendwie aus dem Zimmer gejagt. Es war offensichtlich, dass sie in „The Happy Fucking Ground“ ficken wollten. Janice und ich gingen zurück ins Wohn-/Esszimmer und holten uns ein paar Bier. Nachdem ich fast eine Stunde im Wohnzimmer gesessen und gestreichelt und gestreichelt hatte, waren Janice und ich bereit, wieder zu ficken. Janice sagte zu mir: „Verjagen wir die beiden aus dem Schlafzimmer. Als wir die Tür zum Schlafzimmer öffneten, fanden wir Carrie auf dem Bett ohne Unterwäsche und nur mit einem Kleid, Tim mit seinem T-Shirt, der mit hochgezogenem Kleid in Carries Muschi schaute. Als wir hereinkamen, fing Tim an, Carries nackten Körper zu verdecken, indem er ihr Kleid herunterzog.

Carrie stoppte ihn und behauptete: „Sie haben mich beide oft nackt gesehen.“ Tim beschwerte sich: „Warum kann ich Janice nicht nackt sehen?“ Damit zog Janice ihr Oberteil aus und entblößte ihre Titten allen im Raum. Normalerweise trägt sie keinen BH. Als sie ihre Hose direkt vor Tim bis zu den Knöcheln herunterließ. Er schnappte nach Luft und sagte: „WOW“. und hechelte wie ein Hund. Janice streckte ihre Hand aus und führte Tim zum anderen Bett. Janice sagte zu uns: „Wie wäre es, wenn wir für eine Weile die Freunde tauschen“? Carrie sagte: „Sicher, solange du ihn zurückgibst, wenn du fertig bist … Und nur für etwa ein oder zwei Stunden.“

Als wir neben Janice und Tim auf dem Bett lagen, zog ich Carrie ihr Kleid über den Kopf. Ich zog ihren BH aus und ließ ihre schweren Titten raus. Es war wie in alten Zeiten mit Carrie. Ich legte sie auf den Rücken ins Bett. Ich beeilte mich und zog ein Gummi (Kondom) an und ich saugte an ihren Titten und steckte meinen steinharten bedeckten Schwanz in ihre Muschi. Es hat etwas mehr Mühe gekostet, weil sie nicht wie früher, als wir regelmäßig fickten, mit ihrem Mädchensperma eingeschmiert war. Ich legte meine Hand zwischen uns und rieb an ihrem Knopf (Klitoris), wie es mir beigebracht wurde, um sie glücklich zu machen. Carrie behauptete, während wir fickten: „Junge, ich habe dich vermisst“. Ich sagte: „Jetzt hast du Tim“. Sie sagte: „Vielleicht nicht, nachdem er sich mit Janice durchgesetzt hat.“ „Ich hoffe, sie gibt ihm keinen Blowjob.“ Ich erinnerte mich, dass Carrie nie gerne Blowjobs gab. Wenn sie es tat, war es nur die Spitze meines Schwanzes in ihrem Mund, und ich warne sie besser, bevor ich meine Ladung blies, oder sie würde das nie wieder tun. Carrie kam heftig und zitterte, als hätte sie einen epileptischen Anfall. Als Carrie kam, höre ich Janice im Bett nebenan kommen, während sie Luft durch ihre Zähne einsaugte. Dann höre ich Tim grunzen, als wäre er gekommen. Ich glaube nicht, dass er sich herausgezogen hat, da er kein Gummi (Kondom) trug.

Als wir mit dem Tauschen fertig waren, zogen wir uns alle an und gingen zurück zur Schule.

Die ganze Woche über habe ich Janice mindestens 10 Mal gefickt. Meistens zog ich mich zurück, weil Gummis etwas teuer wurden. Im Autokino saßen Janice und ich auf dem Rücksitz des Autos meines Kumpels Ronnie. Wir haben uns mit Ronnie und Kim verabredet. Sie saßen auf dem Vordersitz. Ich konnte hören, wie Ronnie und Kim sich auf dem Vordersitz anlegten. Zur gleichen Zeit humpelten Janice und ich trocken, als ich ihr die Hose herunterzog und einen Fuß auszog. Sie war oben. Ich stecke meinen festen Stab in ihre sehr nasse Muschi. Ich pumpte von unten und als sie kam musste ich schnell rausziehen und pumpte mein Sperma auf ihren Bauch und über meinen Schwanz. Ich war besorgt, dass ich etwas von meinem Samen in ihre Vagina bekommen hatte. Sie sagte: „Wenn du es getan hast, dann weil du mich liebst“. Sie und ich gingen zum Getränkestand und gingen zur Toilette, um uns zu säubern. Als wir zum Auto zurückkamen, waren Ronnie und Kim nicht da. Wir kletterten wieder auf den Rücksitz. Ich erinnere mich nicht einmal, worum es in dem Film ging. Janice hat mir einen ihrer Träume erzählt. Sie sagte: „Ich hatte einen Traum, dass unsere Tochter mich fragte, was ein Blowjob ist“? Janice erzählt mir weiter, wie sie es an meinem Schwanz demonstriert hat. Ich fragte: „Was geschah als nächstes“? Sie sagte: „Da bin ich aufgewacht und musste pissen“.

Im Frühjahr fand ich Janice mit einem anderen Typen. Ich ging mit einer Schachtel Süßigkeiten zu ihr nach Hause und die Haustür stand offen. Ich ging hinein, wie ich es schon oft zuvor getan hatte, und zu Janices Schlafzimmer. Die Tür stand nur einen Spalt offen. Sie hatte einen anderen Typen auf dem Bett mit ihrer Hand auf seinem Schwanz, der vorne aus seiner Hose war. Sie schien ihn zu wichsen. Als sie mich in der Tür sah, sprang sie auf und versuchte, mir nachzulaufen. Ich bin in großer Eile von dort weggekommen. Der andere Typ war so groß wie ein Footballspieler. Ich wollte mich nicht mit ihm anlegen. Sie versuchte an diesem Abend mehrmals, mich anzurufen, und mein Bruder nahm die Anrufe entgegen und sagte Janice, dass ich sie nie wieder sehen wolle. Sie hat versucht, meinem Bruder eine große Schluchzergeschichte zu erzählen, über diesen Typen, der sie dazu gebracht hat, aber wir haben es ihr nicht abgekauft. Ich sah ein Lächeln auf ihrem Gesicht, als sie diesem anderen Typen einen runterholte.

Ungefähr im selben Monat fand Carrie heraus, dass sie etwa einen Monat schwanger war. Es war zweifellos Tims Baby. Sie hat in diesen paar Monaten nie einen anderen Kerl gefickt, abgesehen von dem einen Mal, als wir Paare getauscht haben und dann habe ich ein Gummi (Kondom) benutzt. Pam begann sich zu zeigen, aber wir hatten noch ein paar Nächte bei ihr zu Hause, als ihre Eltern nicht in der Stadt waren. Es war schwierig, um ihren Bauch herumzukommen, also fickten wir ein paar Mal im Doggystyle. Einmal, während wir löffelten, griff ich hinüber und spielte mit ihren Nippeln und fühlte ein wenig Feuchtigkeit. Ich glaube, das war ihre Milch, die herauskam. Ich spreizte ihre Beine auseinander und fühlte ihre Muschi. Es war bereits mit meinem Sperma vom Fick der letzten Stunde eingeschmiert. Ich rammte meinen Schwanz in das wartende Loch. Sie spielte mit ihrem Knopf (Klitoris) und kam hart. Sie wackelte so sehr, dass ich dachte, sie würde vom Bett fallen. Mit Pams Hilfe hatte ich endlich mein Problem mit der vorzeitigen Ejakulation überwunden. Pam zeigte mir, wann ich langsamer und wann ich beschleunigen sollte, damit ich länger durchhalten konnte. Später, in dieser Nacht oder am frühen Morgen, fühlte ich, dass mein Schwanz nass war. Ich fühlte, wie ich nach unten schaute, um zu sehen, wie Pam mir einen Blowjob gab. Ich sagte: „Was für eine Sache zum Aufwachen“. Pam zog ihren Mund von meinem Schwanz, um zu sagen: „Es tut mir leid“. "Habe ich dich aufgeweckt"? Ich lachte und sagte: „Wenn du mich so aufweckst, kannst du das machen, was du willst“.

Ungefähr eine Stunde später beendeten wir unseren Morgenkaffee, zogen das Bett ab und steckten die Laken in die Waschmaschine. Ich zog mich fertig an und Pam fuhr mich nach Hause. Wir verabschiedeten uns vor meinem Haus. Junge, habe ich ein Ohr von meinem Vater gehört, als er sah, wie ich eine schwangere Frau küsste. Er war sich ziemlich sicher, dass ich sie geschwängert hatte. Ich musste ihr erklären, dass ein anderer Typ sie geschwängert hat und ich ihr nur geholfen habe, ein paar Möbel umzuräumen. Ich sagte ihm, dass ich die Braut küssen wollte. Weil sie gerade geheiratet hat (ich habe gelogen). Ich glaube, er hat es gekauft.

Ungefähr sechs Monate, nachdem ich Janice gesehen hatte, als ich sie in einem Partyladen (buchstäblich) traf. Ich achtete nicht darauf, wohin ich ging, und Janice kam zur Tür herein, als ich mich umdrehte, ohne zu wissen, dass jemand hereinkam. Sie lachte darüber, dass ich sie anrempelte. Sie entschuldigte sich für den anderen Typen, den sie wichste. Ich sagte, mach dir keine Sorgen. Sie fragte, ob ich sie nach Hause fahren könnte. Sie lebte nur etwa drei Blocks entfernt (eine halbe Meile oder 0,8 km für Menschen außerhalb der USA). Als sie in meinen Pick-up stieg, fragte sie, ob wir irgendwo hingehen könnten, um zu reden. Ich fuhr zu meinem üblichen Parkplatz in der Nähe der Schnellstraße. Wir parkten und sie fing an, neben mich zu rutschen. Lastwagen hatten in den 70er Jahren nur Sitzbänke. Als sie neben mir stand, legte sie ihre Hand auf meinen Oberschenkel und rieb ihn. Als sie versuchte, mir von dem anderen Typen zu erzählen, erwischte ich sie dabei. Während sie sprach, kam sie näher an meinen rasenden Steifen heran. Sie rieb meinen Schwanz durch meine Hose. Ich erinnere mich nicht einmal, was sie sagte. Ich wusste nur, dass ich sie um der alten Zeiten willen ficken wollte. Ich zog Janice an mich heran und küsste sie leidenschaftlich. Unsere Zungen schossen zwischen unseren beiden Mündern hin und her. Sie beugte sich zu mir herüber und sagte: „Ich habe dich so sehr vermisst“. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich ihr Shirt und ihren BH erreicht, um ihre Titten zu reiben. Ich benutzte die andere Hand, um unter ihre Hose zu gleiten und fing an, ihre Klitoris zu reiben und steckte einen Finger in ihr heißes Loch. Ich krümmte meinen Finger, um an ihrem G-Punkt zu reiben. Sie war bereit. Wir stiegen aus dem Führerhaus des Lieferwagens. Ich öffnete die Kappe auf der Rückseite der Ladefläche des Lastwagens. Wenn Sie sich an andere Kapitel erinnern, habe ich auch eine Matratze drin. Wir legten uns auf die Matratze und bedeckten mich mit meinem Schlafsack, der wie eine Decke geöffnet war. Nachdem wir uns aufgewärmt hatten, zogen wir unsere Klamotten aus. Es dauerte nicht lange, die Art und Weise, wie wir die Hitze zwischen uns küssten, wärmte uns schnell auf. Ich fragte Janice, ob sie irgendeine Art von Geburtenkontrolle einnehme. Sie schüttelte den Kopf nein. Ich nahm ein Gummi (Kondom) aus meiner Hosentasche und rollte es an. Ich wusste nicht, dass ich einige ungeschmierte Gummis gekauft hatte. Als ich anfing, in Janices Fotze zu stoßen, konnte ich es zuerst nicht hineinbekommen. Sie musste herumwackeln und meinen Schwanzkopf gegen ihre Klitoris drücken, um genug von ihrem Mädchensperma zu bekommen, um das Kondom zu schmieren. Nach ein paar Minuten flossen ihre Säfte. Sie kam auch fast sobald ich meinen Schwanz in ihr Fickloch geschoben hatte. Ich fing an zu pumpen und sie kam wieder. Kurz darauf kam ich von Geist zu Geist. Nachdem wir mit dem Ficken fertig waren, zogen wir uns an und ich fuhr Janice fast schweigend nach Hause. Sie hat mich gefragt, ob sie mich wiedersehen kann. Ich sagte ihr, vielleicht in ein paar Wochen, weil ich für ein paar Wochen in den Norden gehen musste. Ich habe gelogen, weil ich wirklich nicht wollte, dass sie mir noch einmal das Herz bricht. Ungefähr drei Wochen später sah ich Janice aus der High School kommen. Ich war dort, um Gina abzuholen, das Mädchen, das später meine Frau werden sollte. Janice sagte mir, sie müsse mit einem der Ratsmitglieder nach Hause gehen, um sich mit ihren Eltern zu treffen.

Ende von Kapitel 3. Siehe Kapitel namens Gina.

Ähnliche Geschichten

Kurz, sexy und süß: 2- Eine Explosion der Leidenschaft

Hinterlasse wieder Kommentare!! Ich hoffe dir gefällt es :) Kapitel 2: „Scheiße … ich habe vergessen, dass Gloria heute kommt. Manchmal ist es scheiße, Freunde zu haben.“ stöhnte Beth, legte ihre Hände auf Jerichos Schultern und sah, wie seine Augen zu ihrer Brust wanderten. Sie liebte die Aufmerksamkeit und sie wusste, dass sie für einen kleinen Menschen gut aussah. „Verschwinde sie, ich will spielen“, flehte Jericho, legte seine Hand unter ihr Nachthemd und rieb ihre Muschi durch ihr Höschen, das er nass fühlte, was ihn von Ohr zu Ohr grinsen ließ. „Glaub mir … das tue ich auch. Zieh dich an...

897 Ansichten

Likes 0

Großer Junge 1

BigBoy 1 bearbeiten 2 ​In den späten Siebzigern, nachdem ich mich von meiner zweiten Frau scheiden ließ, fing ich an zu schlagen wieder die Partyszene.. Habe diese Frau eines Nachts in einer Bar getroffen, wurde ziemlich fertig und geil, also wir beschlossen, zu mir zu gehen. Auf dem Weg dorthin kamen wir an einem Buchladen für Erwachsene vorbei, Sie fragte, ob ich jemals da drin gewesen wäre und natürlich habe ich ja gesagt, weil die Die Besitzerin war eine Kundin und Freundin. Sie sagte, dass sie es nie gewesen sei, weil sie war zu schüchtern um alleine zu gehen.. Ich bot...

828 Ansichten

Likes 0

Pflegefamilie Kapitel 9

Hey Leute, tut mir leid, wie lange es her ist. Ich hoffe es gefällt euch ^_^ Es gelten die gleichen Hinweise. Dies ist ein Werk von FICTION, jeder Anschein von realen Ereignissen ist reiner Zufall. Wenn Sie unter 18 (oder 21, je nachdem, wo Sie sich befinden) sind oder es Ihnen aus irgendeinem Grund illegal ist, dies zu lesen, oder wenn Sex zwischen Jungen/Männern Sie trotzdem beleidigt, lesen Sie bitte nicht. ansonsten Viel Spaß! _____________________________________________________________________________ Kapitel 9 Positiv. Dieses eine Wort hing den Rest der Nacht in den Köpfen der Jungs. Keiner der Jungen konnte in dieser Nacht schlafen, sie saßen...

865 Ansichten

Likes 0

Was hast du mit Jessica gemacht?

Ich öffnete langsam die Augen und sah ein wunderschönes Mädchen neben mir schlafen. Ihre weiche, blasse Haut, die schönen Augen, die saftigen Lippen, die weichen Nippel, die saftigen Nippel ließen mich fühlen, wie glücklich ich bin, sie zu haben. Ich erinnere mich noch an unsere Beziehung damals, bevor sie hat das Haus verlassen. Wir hatten nie eine Bruder-Schwester-ähnliche Beziehung. Wir haben nie viel geredet. Sie war in ihrer Welt beschäftigt und ich in meiner Welt. Sie war 8 Jahre älter als ich. Daher gefiel mir die Idee nicht, im Haus meiner Schwester zu bleiben, als meine Mutter beschloss, in den Urlaub...

871 Ansichten

Likes 0

Der Vater meiner Freundin 8

Der nächste Tag war wie immer normal. Ich ging mit Jeanette zur Schule und wir lernten nach der Station in ihrem Zimmer, aber natürlich hatten wir beide etwas anderes im Sinn, das unter 'Naughty' abgelegt werden würde, wenn du verstehst, was ich meine. Hast du wirklich masturbiert, während du uns beobachtet hast? Ich fragte. „Ja, es war wirklich verdammt heiß. Ich meine, er hat dich wie verrückt gepflügt. Ich bin überrascht, dass die Nachbarn uns jetzt nicht beschimpfen. Ich meine, wenn ich dich ansehe, hätte ich keine Ahnung, dass du so gestöhnt hast Ich meine, verdammt, meine Dame, wenn ich es...

831 Ansichten

Likes 0

So wie er ist - Teil 3

Am nächsten Morgen erwachte Stuie vom Lärm seiner Mutter, die sich auf den Tag vorbereitete. Er überlegte immer noch, was er anziehen sollte, um die Aufmerksamkeit einer Schwester auf sich zu ziehen, bei der er sich immer noch nicht sicher war. Er entschied sich dafür, sein leuchtend rotes, figurbetontes Tanktop und ein Paar figurbetonte Triathalon-Shorts zu tragen, die oft für Wrestling-Übungen getragen werden, die sein Paket und seine Brötchen betonen würden. Er konnte weder ein komplettes Paar Sandalen noch Flip-Flops finden, also würden nackte Füße ausreichen. Er schlurfte an den Zimmern des Hauses vorbei in die Küche, um seiner Schwester beim...

903 Ansichten

Likes 0

Lust 3

Wieder einmal beendete ich die Nacht mit Masturbation, nachdem ich wegen der Abenteuer meiner Tochter extrem geil war. Heute war ein verrückter Tag gewesen, und ich konnte nicht glauben, was passiert war, nachdem ich meine geilen Gedanken mit einem Orgasmus beruhigt hatte. Danach bin ich wie ein Engel eingeschlafen. Am Morgen wachte ich früh auf und machte Frühstück. Als die Kinder herunterkamen, servierte ich ihnen Müsli und schnappte mir die Banane, die meine Tochter am Abend zuvor in ihren Arsch gesteckt hatte, und gab sie meinem Sohn. Ich sah in das Gesicht meiner Tochter, als sie sah, dass es dasselbe war...

861 Ansichten

Likes 0

Spaß mit Steve II

Allein zu Hause Es ist ungefähr vier Monate her, seit ich und Mark Spaß in den Umkleidekabinen hatten, und wir haben beschlossen, dass es das Beste wäre, wenn niemand von unseren Aktivitäten erfährt, also sind wir hier und nutzen jede Chance, die wir können, zusammen zu sein. An diesem Wochenende sind meine Mutter und mein Vater den ganzen Samstag unterwegs, also habe ich Mark gebeten, vorbeizukommen. Meine Eltern haben kein Problem damit, dass Mark vorbeikommt, aber sie sehen immer alle zehn Minuten nach uns, also ist es unmöglich, ein bisschen wild mit ihm, wir sitzen normalerweise auf meinem Bett mit Blick...

843 Ansichten

Likes 0

In der Familie (Teil 5)_(1)

Möchtest du etwas Gesellschaft? Cam steckte ihren Kopf unter der Dusche. Ich sah sie aus zusammengekniffenen Augen an, während ich mein nasses Haar aus den Augen strich. Dornröschen ist endlich da. Ich neckte. Sie stieß ein kleines Lachen aus und öffnete die Glastür. Du musst das Handtuch verlieren, das du kennst. sagte ich und beäugte das Handtuch, das sie so fest an ihren Körper drückte. Sie trat ein und warf ihr Handtuch draußen auf den Boden. In der Dusche war alles dampfig, so dass ich sie nicht richtig sehen konnte, aber ich konnte sie sehen. Mama und Papa sind immer noch...

771 Ansichten

Likes 0

Ewiges Erwachen: Kapitel Sechs

***Haftungsausschluss*** Wie üblich ist dies nicht meine Geschichte. Ich habe keinen Teil dieser Geschichte erstellt, geändert oder bearbeitet. Es ist das Werk von Captius. __________________________________________________________________________________ Wie immer Bewertung und Kommentar nicht vergessen. Und danke an alle, die das letzte Kapitel kommentiert haben, dass dies besser war als Trotz. Das machte Mishikail unerträglich und es war fast unmöglich, mit ihm fertig zu werden, haha. Nein, aber wirklich, du hast sie bisher das ganze Jahr gemacht (auch wenn wir dachten, wir wären schon ein paar Wochen drin). Kapitel sechs: Vergeltung und Engagement Im Laufe der nächsten vier Wochen lief alles ziemlich glatt, so...

722 Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.